Ideen der DU e.V. zur Altstadt

Beschreibung des Konzeptes:

Mit dieser Regelung werden Verkehrsflächen zur Belebung der Altstadt umgewandelt. Dadurch ist es möglich die Altstadt mit vielfältigen bürgernahen Angeboten zu bereichern.

Es können und müssen reine Fußgängerbereiche geschaffen werden, dadurch mehr Sicherheit.

DU Grafik

  • Parkflächen können, wenn erwünscht erweitert werden.
  • Flächen für Fieranten und Gastronomie sind möglich und wünschenswert.
  • Begrünung kann und soll erheblich ausgeweitet werden.
  • Mit dieser Regelung sind alle Seitenstraßen der Altstadt für alle Verkehrsteilnehmer erreichbar.
  • Für den Markttag oder ähnliche Veranstaltungen ist keine besondere Regelung notwendig. (Regelung wie bisher)
  • Der Gesamtverkehr wird sich in der Altstadt reduzieren.
  • Die Bewohner der Innenstadt werden vom Verkehrslärm spürbar entlastet.
  • Für den Stadtbus ist eine Haltebucht an der Volksbank möglich.
  • Der DU e.V. könnte sich auch eine Straßenbündelung bei gleicher Straßenführung (wie oben) auch vorstellen.

Weitere Informationen:

Diese Idee der DU. e.V. vom Oktober 2003 wurde bereits im Januar 2004 eingereicht, aber nicht bearbeitet.

 

About

Your email will not be published. Name and Email fields are required.